Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Gläser-Karosserien-Forum

Das Gläser-Logo ist ein geschütztes Markenzeichen der Karosseriewerke Dresden GmbH!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 2.144 mal aufgerufen
 Firmengeschichte von "Gläser" und "KWD"
Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.211

14.03.2006 19:03
Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten
Gläsers Neuanfang in Weiden Opf.

Nach Zerstörung der Gläser Fabrikhallen in Dresden und Beendigung des 2. Weltkriegs, entschied sich Erich Heuer, die noch vorhandenen Maschinen nach Ullersricht bei Weiden in der Oberpfalz zu verlagern. Dort stellte die Firma zwischen 100-250 Cabriolet-Karosserien für den Porsche 356 her. Ebenfalls wurden 16 Karosserien für den legendären Porsche Typ 540 "America Roadster" aus Aluminium angefertigt.
Leider mußte Heuer die Fertigung wegen Fehlkalkulationen und ausbleibenden Aufträgen nach dem Tod Porsches schon im November 1952 wieder einstellen.

Gruß Axel

MarLu30 Offline

Gläser Anfänger

Beiträge: 2

26.12.2012 17:07
#2 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

[[File:20121226_164250.jpg|none|auto]]Hallo Axel,

ich hab ehrlich gesagt mit Autos gar nix am Hut. Zufällig bin ich beim Stöbern durch alte Fotos auf einige von meinem Papa gestossen. Er hat mal bei der Fa. Heuer in Ullersricht als Karosseriespengler gearbeitet. Also würd ich Deinen Beitrag gerne ergänzen, denn auf der Rückseite des angehängten Bildes steht hinten drauf: Gebaut 1952 bei Fa. Heuer, 12 Zylinder, Horch. Bei Interesse hab ich auch noch einen Porsche und ne nackige Karosserie davon :)
Ein frohes Weihnachtsfest!
Marion

Angefügte Bilder:
horch weiden bearb.jpg  
HUY Offline

Gläser Profi

Beiträge: 67

26.12.2012 17:25
#3 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Sieht aber eher aus wie ein Maybach.

Gast
Beiträge:

26.12.2012 17:38
#4 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Wie gesagt, keine Ahnung von Autos... Kann nur hinten am Foto ablesen. Aber der Porsche ist ein Porsche, dass kenn sogar ich :) Und lt. Aufschrift wurden von dem 137 Stück gebaut.
LG
Marion

Angefügte Bilder:
porsche 2 bearb.jpg   porsche bearb.jpg  
HUY Offline

Gläser Profi

Beiträge: 67

26.12.2012 17:42
#5 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Das ist Richtig mit dem Porsche.Seltene Fotos auf jeden Fall,Danke dafür.
Henry

grobmotorix Offline

Gläser Profi

Beiträge: 344

29.12.2012 11:58
#6 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Super Fotos!

Der "Horch" ist zu 100% ein 12 Zylinder Maybach.

Was ich interessanter finde sind die beiden anderen Fotos.

Das ist kein Porsche, sondern mit höchster Wahrscheinlichkeit ein Eigenbau
im Porsche-Look auf VW-Käfer-Chassis oder evtl. sogar wirklich auf einem Porsche 356er Fahrgestell.

Das Styling ist offensichtlich angelehnt an den allerersten Porsche (siehe unten links). Davon gab es bloß einen.
Die Porsche 356 America-Roadster sahen noch anders aus. (siehe unten rechts)
Das von Ihnen gezeigte Fahrzeug ist also sicher ein Einzelstück!

Ähnliche Umbauten wurden in der frühen Nachkriegszeit gerne auch auf KDF-Wagen- oder Kübelwagen-Chassis durchgeführt.
Bemerkenswert ist der integrierte Zentralscheinwerfer.

Vielen Dank für´s zeigen!

Solche Einzelstücke wieder ans Licht zu bringen freut hier sicher viele Autoverrückte!

PS: War diese Karosse ein Werk der Fa. Heuer oder war das ein Privatprojekt Ihres Vaters?

Angefügte Bilder:
urporsche 1000.jpg   porscheamerica.jpg  
grobmotorix Offline

Gläser Profi

Beiträge: 344

29.12.2012 12:15
#7 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Anbei noch ein Auszug aus Wikipedia zum 356 America-Roadster.

Evtl. war das ganze sogar eine Art Vor-Prototyp zur Kleinserie des America-Roadsters.

Es wäre toll, noch mehr darüber zu erfahren - höchst interessant!

Angefügte Bilder:
Ullersricht_Wiki.jpg  
FrankWo Offline

Gläser Profi

Beiträge: 221

29.12.2012 15:00
#8 RE: Foto-Zuordnung antworten

Salve, Gemeinde,

nun habe ich endlich ausreichend Zeit, die hiesige Thematik mit Erkenntnissen aus meinen Unterlagen zu ergänzen.

01. Der Horch ist ein Maybach-Gläser SW38-Ca4/1936>39
02. Der als Aufbau-Rohling optisch so langgestreckt wirkende Karosseriekörper kann durchaus einer der ~20 gefertigten
Porsche-540 356-America 1500-Ro2/04.1952>12.1953 sein. Kar.-Form - Gläser/Ullersricht ; Aufbau - Heuer/Weiden
Da alles Handarbeit war, gab es sicher keine identischen Wagen, am wenigsten, wenn sie zu Wettbewerbszwecken aufgebaut wurden. Alle beweglichen Anbauteile gab es in mehreren Ausführungen bzw man verzichtete gänzlich auf sie.
03. Die Porsche-Haut mit KeZe 'AB 257 446' könnte auf einem freigewordenen VW I-30 Fahrgestell liegen. Diese 30x 1936>37 aufgebauten Chassis' hatten Reserverad und Tank vorne, so auch den Tankeinfüllstutzen offen/außenzugängig, wie bei der Fotomodell-Front mittig - sicher keine Nebel-/Suchscheinwerfer-Einfassung. Vorgesehen war ehemals die Abdeckung über eine KeZe-Halter-Klappe.
Sicher sind von diesem Baumuster keine 137 Wagen aufgebaut worden. Da wäre mehr von dieser Serie bekannt/überliefert. Mag sein, das es sich hierbei um eine Kar.-Muster# handelt, diese bitte nicht verwechseln mit der (inter)national geführten Entwicklungs-Auftrag-#/EA. Sie beschreibt das Gesamt-Fahrzeug.
04. Das vorletzte Bild zeigt den Porsche 356.1 Gmünd-Roadster aus 1948.
05. Das letzte Fotomodell ist ein weiterer Vertreter jener unter -02.- benannten AR-Wagen.

Mit -lichen Grüßen an Alle, welche bis hierher mitgelesen haben, eingemeldet von FrankWo

Günter Offline

Gläser Anfänger

Beiträge: 2

08.02.2013 22:41
#9 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Durch Zufall bin ich auf dieses " Gläser " Forum gestoßen. Ich habe bei der Fa. Erich Heuer in Ullersricht gelernt von 1957-1961. Damals wurden keine Karosserien mehr gebaut sondern nur noch repariert und lackiert. Als weiteres Standbein hat sich der Firmeninhaber " Erich Heuer" auf Kinotechnik spezialisiert. Wer Interesse an der gesamten Weiterentwicklung in Ullersricht dieser namhaften " Gläser Karosserie " hat , kann mehr darüber von mir erfahren.
Mit Sicherheit wurde das Foto von der Rumpf Karosserie auf dem Hof der Firma Erich Heuer gemacht, denn ich kannte diesen Treppenaufgang im Hintergrund noch.
LG
Günter

Günter Offline

Gläser Anfänger

Beiträge: 2

08.02.2013 22:45
#10 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Durch Zufall bin ich auf dieses " Gläser " Forum gestoßen. Ich habe bei der Fa. Erich Heuer in Ullersricht gelernt in der Zeit von 1957-1961. Damals wurden keine Karosserien mehr gebaut, sondern nur noch repariert und lackiert. Als weiteres Standbein hat sich der Firmeninhaber " Erich Heuer" auf Kinotechnik spezialisiert.

Wer Interesse an der gesamten Weiterentwicklung in Ullersricht dieser namhaften " Gläser Karosserie " hat , kann mehr darüber von mir erfahren.
Mit Sicherheit wurde das Foto von der Rumpf Karosserie auf dem Hof der Firma Erich Heuer gemacht, denn ich kannte diesen Treppenaufgang im Hintergrund noch.
LG
Günter

MarLu30 Offline

Gläser Anfänger

Beiträge: 2

10.02.2013 21:29
#11 RE: Firmengeschichte Gläser Weiden Opf. (nach 1945) antworten

Hallo alle zusammen, zufällig war ich letztes Wochenende zu Besuch in der Heimat und hab zum Frühstück die Zeitung gelesen:

Dateianlage:
Heuer.pdf
 Sprung  

Willkommen im Oldtimer Forum für Fahrzeuge mit Gläser-Karosserien!

Dies ist ein kostenloses Forum, das allein dem Erhalt und der Pflege aller Fahrzeuge mit Gläser-Karosserie aus Dresden und Weiden i.d.Oberpfalz und der Kommunikation der Fans dieser Fahrzeuge untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen