Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Gläser-Karosserien-Forum

Das Gläser-Logo ist ein geschütztes Markenzeichen der Karosseriewerke Dresden GmbH!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 12.600 mal aufgerufen
 Steyr
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
steyr12 Offline

Gläser Profi

Beiträge: 199

27.02.2006 17:20
#26 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten
Servus Axel,
Steyr 125 war eine kleine Sonderserie des Steyr 120 für Deutschland und ist von außen nicht von den 220 zu unterscheiden. Sicherheit gibt nur die Motor und Fahrgestellnummer.
Es gibt aber noch einen zweiten Typ vom Gläser Sport mit einer anderen Kühlermaske und einem Heckabschluß ohne Plexi.
steyr12

Angefügte Bilder:
220 Glaeser Sport hinten.jpg   220 Glaeser Sport Prospekt Zeichnung.jpg   220 Glaeser Sport zei pros 75dpi.jpg  
Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

21.05.2009 21:13
#27 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo,

Bilder einer Holzkarosserie vom Gläser 220 Sport findet Ihr hier:

http://www.holzkarosserie.at/karosserie.html


Viele Grüße, Axel

Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

26.12.2010 17:52
#28 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo,

anbei ein schönes Bild eines Steyr 220 Gläser Sport Cabriolets mit zwei russischen Offizieren.

Die Gläser Plaketten fehlen, aber die Bohrungen sind noch zu erkennen. Was mich verwundert ist, dass die Winker nicht in der A-Säule integriert, sonder außenliegend sind!

Viele Grüße, Axel

Angefügte Bilder:
Steyr 220 Russland.jpg  
FrankWo Offline

Gläser Profi

Beiträge: 221

27.12.2010 09:58
#29 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Betr.: Winkerwahl

Bis 1939 wurden <250 Wagen je Monat gefertigt. Dann begann die Umstellung auf Kriegsproduktion. Neue Aufträge durften nicht mehr angenommen werden, Bestehende waren aus noch vorhandenen Teilen zu erfüllen. So fiel die Produktion bis Mitte 1940 auf <25 Wagen/Monat - ab 1941 entfiel jedwege zivile Auftragserfüllung. Bei fehlenden Teilen wurde der ET-Handel bemüht, der NT-Vertrieb war nicht mehr zuständig. Zudem waren Einbau-Winker erheblich teurer als ihre Anbau-Kollegen ...,

... mit (ergänzenden) Grüßen von FrankWo.

Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

27.12.2010 14:32
#30 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Frank,

soweit ich weiß, hat dieser Steyr 220 Sport den frühen Kühlergrill, was gegen Deine Theorie sprechen würde...Denkbar ist allerdings, dass dieser Wagen erst nach dem Krieg aus Restteilen für die russischen Besatzer zusammengebaut wurde. Ich meine mich zu erinnern, dass es das bei den BMW/EMW Cabriolets gab. Dies würde auch das fehlende Gläseremblem und die alternativen Winker erklären, ist aber auch nur eine Theorie... Bei Konstantin Zhukovs Steyr 220 Sport ist das Herstellungsjahr wohl auch nicht ganz geklärt und der Wagen ggf. erst nach dem Krieg fertiggestellt worden.


Viele Grüße, Axel

FrankWo Offline

Gläser Profi

Beiträge: 221

27.12.2010 20:22
#31 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Der Zugriff auf noch vorhandene, jahrealte Einzelteile aus den Kriegszeiten geschuldeten Gründen kann sicher nur eine Vermutung sein - das Aufbaujahr eines Wagens darf deshalb nicht über einige wenige (sich widersprechende) (An-)Bauteile begründet werden ...,

... mit Grüßen, Frank

Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

27.12.2010 21:25
#32 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

???Ich denke ich habe hinreichend zum Ausdruck gebracht, dass es sich bei meinen Ausführungen zum Anbauwinker, Baujahr etc. nur um eine Vermutung bzw. einen Erklärungsversuch handelt.
Nicht anders verhält es sich mit Deinen Ausführungen zu einem (vermuteten) Rückgriff von Gläser auf Teile aus dem ET-Handel nach Kriegsbeginn. Deine These unterstreichen könnte jedoch die Tatsache, dass die verschiedenen Gläser Kommandeurscabriolets von Steyr, Horch etc. in der Kriegszeit soweit ich weiß ebenfalls alle nicht mit Einbau-, sondern Aufbauwinkern wie der obige Steyr 220 Sport ausgestattet waren.

In Polen wurde übrigens vor längerer Zeit ein Steyr 220 Gläser Cabriolet angeboten, das ausweislich des Gläser Typenschildes erst 1942 gefertigt wurde. Da im Gegensatz zu den im Auftrag der Wehrmacht gefertigten Fahrzeugen jedoch kein Reichsadler auf dem Typenschild eingeschlagen wurde, gehe ich vorläufig von einem Zivilauftrag aus.

Kannst Du eine Primärquelle für Deine Angabe benennen, dass schon ab 1941 keine Zivilaufträge mehr bei Gläser ausgeführt wurden? Interessane Frage!

Viele Grüße, Axel

kellerassel Offline

Gläser Profi

Beiträge: 75

28.12.2010 12:49
#33 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Axel ! Es ist definitiv nicht richtig das ab Kriegseintritt 1939 keine oder nur sehr wenige zivile Fahrzeuge gebaut werden durften ! Es durften nur keine mehr zivil neu zugelassen werden ,und auch das galt nur für das gebiet des Deutschen Reiches . Alle bis zum Kriegsbeginn bestellten und teilemäßig vordisponierten Fahrzeuge wurden auch gebaut und weitestgehend auch an die entsprechenden Händler ausgeliefert , da man zu diesem Zeitpunkt noch von einem schnellem Kriegsende ausging . Außerdem hatte die deutsche Fahrzeugindustrie ja auch umfangreiche Export-Verpflichtungen (bei manchen Herstellern bis 30% der Gesamtproduktion), und diese Verträge mussten erfüllt werden!
Zumal einige Fahrzeughersteller ja nicht einmal in "deutschem Besitz" waren, zum Teil gehörten sie "befreundeten Staaten". NSU-FIAT war Italienisches Eigentum , unterlag damit weder dem "Schell-Plan" zur Typenbegrenzung, noch irgendeinem Produktionsstop oder sonst irgendetwas. Nach meinen bisherigen Erkenntnissen (u.a. Fahrgestell-Nummern/existierende Fahrzeuge) wurden allein vom 1100-er Fiat von Oktober 1939 bis Hochsommer 1940 ca. 200 Exemplare bei Gläser in Dresden gebaut! Von einer Reduzierung auf ca. 25 Stck. zivile Fahrzeuge pro Monat kann also keine Rede sein. Allerdings kam auch bei NSU-FIAT ca. 1941 die Produktion zum erliegen, da es ganz einfach an den benötigten Arbeitskräften mangelte und es wohl auch keinen Sinn gemacht hätte erst Teile von Italien nach Deutschland zu transportieren um die fertigen Fahrzeuge danach wieder zu exportieren (die deutschen Lieferanten mussten ja auf Kriegsproduktion umstellen).
Wie sich das anfänglich bei Opel, Ford oder auch Steyr verhielt (welche ja auch nicht in deutschem Besitz waren) entzieht sich zur Zeit meiner Kenntnis. Allgemein bekannt ist jedoch das beispielsweise die letzten Wanderer W 23 (RAD-Auftrag über 100 Stck.) erst im Dezember 1942 direkt von Dresden aus geliefert wurden. Also müssen sowohl Teile als auch Produktionsmöglichkeiten vorhanden gewesen sein.
Möglicherweise handelt es sich bei deinem Foto / Steyr 220 ja auch um ein im Werk verbliebenes Musterfahrzeug oder es ist aus irgendwelchen Gründen nicht mehr zu Auslieferung gekommen. Wenn der Besitzer keine Privatperson und möglicherweise auch noch ausländischer Staatsbürger war, konnte man das Fahrzeug auch nicht so ohne weiteres beschlagnahmen(Das hat die Sowjetarmee später allerdings nicht interessiert ). Steht überhaupt fest wo das Foto gemacht wurde ??? Wald gab und gibt es schließlich auch in Österreich und ich kenne auch einen durch die Sowjetarmee in Wien beschlagnahmten NSU-FIAT 1100 "Gläser-Cabriolet " (alles fein säuberlich im KFZ-Brief vermerkt / Abgestempelt ) Grüße Erik

kellerassel Offline

Gläser Profi

Beiträge: 75

28.12.2010 13:20
#34 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Axel ! Nur zur Info : der "spitze/ Mussone = Griesgram " Kühlergrill ist die späte Ausführung ab etwa Sommer 1939 und wurde von Gläser als Stilelement so von Alfa-Romeo, Lancia, Fiat übernommen, wo es schon ca. ein Jahr eher Mode wurde.
Das erste so von Gläser gezeigte Fahrzeug war das Steyr 220 Coupe auf der IAMA 1939. Das gleichfalls dort gezeigte Sport-Cabriolet hatte noch den alten rundlichen Kühlergrill. Bei den "spitzen - Kühlerverkleidungen" gibt es auch noch kleine Unterschiede. Frühe Exemplare tragen die Steyr-"Zielscheibe" hochkant in Fahrtrichtung als Kühlerfigur, späte Exemplare tragen das Steyr-Logo liegend/flach auf der Kühlerverkleidung ähnlich dem Alfa-Romeo Zeichen.
Außerdem haben frühe Exemplare viel aufwendiger gestaltete Abdeckungen der Hinterräder (länglich) und die späten Exemplare haben nur noch die kurzen/runden Abdeckungen. Insofern hätte man dem Wagen von Konstantin Z. bei der Restaurierung eigentlich einen "spitzen-Kühlergrill" anpassen sollen.

Grüße Erik

Kellerassel ( Gast )
Beiträge:

28.12.2010 17:32
#35 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Probleme mit dem anhängen von Bildern ! Ich glaube jetzt zu wissen woran es liegt .? mein scanner legt die Fotos als TIF - Datein ab ( Tagged Image File Format ) und dies geht wohl nicht hier hochzuladen . Könnte mir mal jemand (idiotensicher) erklären ,wie man die Bilder in ein anderes Format umwandeln kann ??? benutze Windows Vista Premium Dankeschön ERik

Kellerassel ( Gast )
Beiträge:

28.12.2010 20:23
#36 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

neuer Versuch hoffe es klappt diesmal !

Angefügte Bilder:
Image463.jpg   f7t43p9932662n1.jpg  
Kellerassel ( Gast )
Beiträge:

28.12.2010 20:25
#37 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Fehlt immer noch eins !

Angefügte Bilder:
f7t43p9932663n1.jpg  
Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

29.12.2010 12:17
#38 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Erik,

vielen Dank für die vielen Infos und die tollen Bilder! Das entwickelt sich zu einem sehr interessanten Thema!
Ich dachte immer der runde Kühlergrill sei der frühe, aber Deine Erklärung macht Sinn und die Ähnlichkeit zu Alfas ist offensichtlich!

Woher stammt der Zeitungsausschnitt mit dem Steyr 220 Cabriolet mit "Alfa Karosserie"? Den kannte ich nicht.

Ich nehme an, dass die Liste des Steyr Standes entsprechend Deiner Ausfühungen von 1939 stammt. Hast Du sowas auch für die Jahre 1935-38 vom Steyr Stand in Deinen Unterlagen. Suche immer noch händeringend nach Infos und Originalbildern von meinem Steyr 530, der nach meiner Kenntnis wohl zumindest 1937 auf der IAA gezeigt wurde!

P.S. Am besten klappt das Hochladen mit .jpg-Dateien. Das lässt sich in der Regel beim Speichern bereits bei der Scannersoftware einstellen.

Viele Grüße, Axel

kellerassel Offline

Gläser Profi

Beiträge: 75

29.12.2010 19:20
#39 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Axel ! Danke für das drehen der Bilder und das entfernen der Versuche ! der Artikel über den Steyr 220 stammt aus einer AAZ 1939 ( genaue Heft Nr. + Seiten Nr. nur per PM ) die Ausstellungsliste-Steyr ist von der IAMA 1939 . Leider habe ich keine von 1936 (Steyr ) nur schlechte Bilder vom Gläser Stand , da ist kein 530 zu sehen ! auf der 1935-er IAMA wurde noch der 430 ausgestellt . allerdings wurde ein 530 auf dem Gläser-Stand 1937 gezeigt , was mich etwas verwundert, da in der Literatur immer von Bj.1935 + 1936 gesprochen wird . Aber das ist "Nachkriegsliteratur" zumeist mit Wissenstand der 70-iger/80-iger und da muß man sehr vorsichtig sein und nicht allzu "gläubig". die angehängten Listen sind jedenfalls den offiziellen IAMA Führern der jeweiligen Jahre entnommen ! Grüße Erik

Angefügte Bilder:
image.jpg   image001.jpg   image002.jpg  
Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

30.12.2010 00:28
#40 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo,

danke für die weiteren Infos! Das ist ein kleiner Schritt nach vorn in meiner Steyr 530 Suche, aber schon wieder ein Rätsel mehr!
Der Steyr 530 ist als 4-türiges Gläsercarbiolet in der Liste aufgeführt!! Entweder handelt es sich um einen Schreibfehler und es ist statt 4-türig 4-fenstrig gemeint oder es gab tatsächlich auch für den Steyr 530 verschiedene Karosserien von Gläser!
Bisher kannte ich nur das 2-türige Modell, wie meinen, der ausweislich der unten angehängten Bildes auch 1937 auf der IAMA am Steyr-Austro-Daimler Stand gezeigt wurde.
Da stellt sich auch die Frage, ob Deine Liste nur die Fahrzeuge betrifft, die am Gläserstand zu sehen waren oder alle Modelle, die von Gläser auf der IAMA, d.h. auch an anderen Ständen (Auto-Union,Steyr,etc.), ausgestellt waren. Wegen der Vielzahl der Modelle tippe ich auf ersteres, deshalb wären Fotos vom Gläserstand 1937 für mich von größtem Interesse! Auf dem hier im Forum bereits verlinkten Bild ist der Steyr 530 natürlich ausgerechnet wieder nicht zu sehen!

Du hast recht, dass es merkwürdig ist, dass der Steyr 530 trotz der Baujahre 1935/36 noch 1937 auf der IAMA gezeigt wurde. Ich vermute, dass bis dahin der Steyr 630 als Gläsercabriolet noch nicht fertiggestellt war und man daher noch den Vorgänger gezeigt hat. In den Steyr Preislisten ist der 530iger auch 1937 noch als Gläsercabriolet mit aufgeführt.

Danke für Deine Bemühungen!

Viele Grüße, Axel

Angefügte Bilder:
steyr 530 iama 1937.jpg  
kellerassel Offline

Gläser Profi

Beiträge: 75

30.12.2010 10:50
#41 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Axel ! das Problem liegt wie so oft im Detail ! Dein Foto vom Steyr-Stand zeigt nicht die 1937-iger IAMA sondern die 1936-er IAMA !!! auf dem Bild sind ja wohl eindeutig auch ADLER-Fahrzeuge zu sehen . wenn man sich den 1937-er IAMA-Plan Halle 1 betrachtet liegen sich der Steyr-Stand und der Adler- Stand nun nicht gerade gegenüber . Daher ist es bei der zuordnung von Bildern extrem wichtig auf die (oft abgebildeten) Standnummern und den zugehörigen Lageplan zu achten . Das hat übrigens Hr. G.Mirsching in seinen Büchern oftmals auch nicht so genau genommen ! ( was keine Kritik an seiner Leistung sein soll!!!!- es ist halt eben der Wissensstand der mitte 70-iger noch ohne Internet und andere Informationsmöglichkeiten . Grüße Erik

Angefügte Bilder:
Image005.jpg   Image006.jpg   Image007.jpg   Image008.jpg   Image009.jpg   iama gläser.jpg  
kellerassel Offline

Gläser Profi

Beiträge: 75

30.12.2010 19:22
#42 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Axel ! wie der zufall oft so spielt : ausgerechnet heute war im Automobil-Forum des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes (VFV) ein Link zu einer östereichichen Internetbibliothek . und dort kann man u.a. auch die Allgemeine-Automobil-Zeitung anschauen . im Heft März 1936 ist ein Foto vom Steyr-Stand der IAMA Berlin 1936 abgedruckt . Grüße Erik

Angefügte Bilder:
annoshow84.jpg  
Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

30.12.2010 19:50
#43 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Erik,

vielen Dank! Unser Mitglied Henry hatte mir den Link heute mittag zufällig auch geschickt und ich freue mich wahnsinnig, das Bild gefunden zu haben! In den späteren Ausgaben sind auch noch Bilder vom Steyr Stand 1937 auf dem ebenfalls ein Steyr 530 abgebildet ist, als er gerade von Adolf Hitler am Stand angeschaut wird.

Vielen Dank für Eure Hilfe! Mein 2010 klingt sehr gut aus...


Viele Grüße, Axel

steyr12 Offline

Gläser Profi

Beiträge: 199

30.12.2010 23:40
#44 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo,
entweder auf den nächsten Seiten oder in den nächsten Ausgaben der AAZ gibt es meistens eine genaue Beschreibung der ausgestellten Fahrzeuge der heimischen Industrie, meist mit Angabe der gezeigten Farbkombinationen.
Aus einer anderen Quelle kann ich sagen das auf der Berliner Automobil Ausstellung 1935 Halle I Stand 32 unter Anderem auf Steyr 120 S Fahrgestell ein Zitat" 2 türiges 4 sitziges Luxus -Cabriolet der bekannten Karosseriefirma Gläser in einem ins rot gehenden Hellbeige mit kupferbraunen Kotflügeln und gleichfarbigen Verdeck" neben einem auf dem Stand der Firma Gläser ausgestellten 2 sitzigen Sport- Cabriolet zu sehen war. Hier leider keine Farbangaben
Ich möchte mich auch für die sinnvolle und mit Fakten belegte Diskussion bedanken, war eine wirklich interessante Sache.
VD12

315 Offline

Gläser Profi

Beiträge: 52

03.01.2011 09:55
#45 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo,

folgende beiden Aufnahmen wurden im Oktober 1937 veröffentlicht:

Angefügte Bilder:
Steyr Typ220 Gläser - Okt1937.jpg   Steyr Typ220 Gläser - Okt1937 - Front.jpg  
steyr12 Offline

Gläser Profi

Beiträge: 199

08.01.2011 22:38
#46 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Interessant ist ja das schon bei einem Fotoobjekt die Stoßstange schief steht.
Auf einem Foto eines 220 2 Fenster Gläser vor dem Brandenburger Tor ist dasselbe Phänomen zu sehen.
Siehe Beitrag 12 220 Gläser verschiedene Bilder,Dokumente im Forum
Steyr12
PS der 0 bei 220 fehlt nicht er ist durch den Lichteinfall nicht gut zu sehen.

220 ( Gast )
Beiträge:

15.01.2011 15:44
#47 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo.Auf dem Foto ist Steyr 125 super sport Glaser dargestellt.Nicht 220.
Konstantin.

kellerassel Offline

Gläser Profi

Beiträge: 75

15.01.2011 17:18
#48 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Konstantin ! auf dem Kühlergrill ist eindeutig eine "220" zu erkennen ! ebenso auf dem von mir etwas weiter oben eingestelltem Foto eines baugleichen Fahrzeuges auf der IAMA 1939 . also sollte es wohl doch ein 220-iger Steyr Sport sein . Grüße Erik

220 ( Gast )
Beiträge:

16.01.2011 09:13
#49 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Eric! Möglich bist du recht.....
Aber auf meinem Steyr 220 Nase vom BMW...... Und es ist Steyr.
Ich sehe den schönen Ausschnitt der Vorderflügel. Die Glases seiten- haben anderen Radius. Bedeutet anderen Verdeck.Vorne das Glas legt sich auf die Motorhaube....Das große Bein unter dem Vorderscheinwerfer...
MfG

kellerassel Offline

Gläser Profi

Beiträge: 75

16.01.2011 16:55
#50 RE: Steyr 220 Gläser Sport-Cabriolet antworten

Hallo Konstantin ! bitte denke nicht: Karosserieform = Motorisierung !!! ich bin kein Steyr-Experte , aber versuche mal dies zu erklären : - der Steyr 125-Super ist eine nur für den Deutschen Markt gebaute Version des Steyr 120 ,und unterscheidet sich im wesentlichen nur durch den etwas größeren Motor ( 2063ccm statt 1976ccm ) und die etwas breitere Spur (1340mm statt 1240mm )von diesem . auch wurde er nur ca. 1 Jahr (Spätsommer 1936 - Spätsommer 1937 )gebaut , und dann schon vom Steyr 220 abgelöst - dieser unterscheidet sich im wesentlichen auch nur durch den nochmals vergrößerten Motor (2244ccm statt 2063ccm ) vom 125-Super . die Spurbreite blieb gleich ! - bei 1340mm . wenn die Fa. Gläser also eines der ersten Fahrgestelle/Chassis mit dem neuen Motor von Steyr geliefert bekam , gab es also keinen wesentlichen Unterschied ( bis auf die Fahrgestell-Nr. und den Motor ). daher gehe ich davon aus , wenn am Kühlergrill "220" daransteht - ist auch 220-darin , also der neue größere Motor . schon im Sommer 1938 mussten fast alle deutschen Fahrzeug- und Karosserie - hersteller den Buntmetallanteil ( also Kupfer , Messing , Chrom ,Nickel usw. ) wegen der Kontigentierung durch den Rüstungsbedarf stark einschränken . Chromzierleisten wurden z.B. durch Aluminium ersetzt , anderes wie die umlegbare Frontscheibe (Rahmen aus Messing-guss ) entfiel gänzlich . auch wurden die Karosserien zum Teil vereinfacht , um den Arbeitszeitaufwand zu verringern . Dein Fahrzeug ist ziemlich sicher erst 1940 oder 1941 aufgebaut worden ( was nicht ausschließt daß das Fahrgestell evtl. Bj.1939 ist ) daher kann man die Karosserieform Deines sehr späten Steyr 220 Sport nicht mit den auf den Bildern gezeigten 1937-er ( also sehr frühen ) Steyr 220-Sport vergleichen ! so wie man einen VW Käfer aus den 50-iger Jahren nicht mit einem aus den 60-iger Jahren vergleichen sollte , auch wenn beide die gleiche Grundform haben . Grüße Erik

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Willkommen im Oldtimer Forum für Fahrzeuge mit Gläser-Karosserien!

Dies ist ein kostenloses Forum, das allein dem Erhalt und der Pflege aller Fahrzeuge mit Gläser-Karosserie aus Dresden und Weiden i.d.Oberpfalz und der Kommunikation der Fans dieser Fahrzeuge untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen