Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Gläser-Karosserien-Forum

Das Gläser-Logo ist ein geschütztes Markenzeichen der Karosseriewerke Dresden GmbH!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 7.494 mal aufgerufen
 Fragen, Tips, Hilfe zu "Gläser"...
Seiten 1 | 2 | 3
Angelo Offline

Gläser Profi

Beiträge: 67

15.01.2011 20:54
#51 RE: Aufschlüsselung Gläsernummern antworten

Nun konnte ich das Bild einer Nummer ergattern, die Axel schon in seiner Liste, aber mit Fragezeichen versehen hat. Es stammt von einem Steyr 4 Fenster Cabriolet, welches leider nicht mehr restaurierbar ist. Es scheint noch ein Exemplar aus einer privaten Bestellung zu sein. Die Nummer ist 319/10, das Auslieferungsdatum der 8. August 1942? Oder steht neben der 8 noch eine weitere Ziffer? Es ist tatsächlich das erste Mal, dass ich bei einem 220 eine dreistellige Kommissionsnummer sehe.

Herzliche Grüße
Hans

Angefügte Bilder:
Gläserdaten 4F 001.jpg   Gläserdaten 4F 002.jpg  
315 Offline

Gläser Profi

Beiträge: 52

15.01.2011 21:41
#52 RE: Aufschlüsselung Gläsernummern antworten

Hallo Horchi,

die grundsätzliche Aussage der Gläser-Karosserie-Typenschilder ist zwischenzeitlich ganz gut analysiert.
Es gleicht deshalb einem Wunder, daß man Deinen Wagen, der vermutlich Ende Oktober 1937 fertig gestellt wurde, bereits im Februar 1936 auf der IAMA zeigte.
Alle mir zur Verfügung stehenden Aufnahmen sind allerdings so ungünstig fotografiert worden, daß eben dieser Wagen nie zu sehen ist.

Ich empfehle daher auch eine genauere Recherche, auch unter Berücksichtigung der noch vorhandenen Originalsubstanz.
All zu oft wurden bestimmte Fahrzeuge mangels passender Teile bereits vor Jahrzehnten überarbeitet und verändert.

Viel Erfolg - Sven

Horchi ( Gast )
Beiträge:

15.01.2011 22:27
#53 RE: Aufschlüsselung Gläsernummern antworten

Hallo Sven,
in der Tat besteht eine Diskrepanz zwischen dem eingeschlagenen Datum 29. Oktober 1937 und dem Messetermin, die mich selber stutzig macht. Aber wie ich schon mitteilte, stammen fast alle Angaben aus mündlichen Quellen und es ist extrem schwer, Wahrheit von Vermutung zu trennen.
Ich habe mich eben aus diesem Grund im Forum angemeldet, um vielleicht irgendetwas aus der Zeit von 1937 bis 1948 zu erfahren, was sich belegen lässt. Es besteht auch noch Hoffnung, dass irgendwo in Russland (Dawai, ribiata, nada iskatb!), Norwegen, Japan, USA oder sonstwo einer der anderen Spezial Roadster wieder auftaucht. Da gibt es auch heute noch immer wieder erstaunliche Scheunenfunde.
Mir jedenfalls hat schon diese Rubrik geholfen: Danach scheint mein Wagen am 29.10.37 fertiggestellt oder ausgeliefert worden zu sein. In den schwedischen Papieren wird nämlich 1938 als Baujahr genannt - definitiv falsch.
Danke für Eure Beiträge,
liebe Grüße von Horchi.

Gast
Beiträge:

21.06.2011 14:28
#54 RE: Aufschlüsselung Gläsernummern antworten

Hallo,
ich kann die Liste vervollständigen.Leider weiß ich nicht wie ich ein Bild von meinem Karrosserieschild eistellen kann.
Aber hier die Daten von meinem EMW 327/2.
Erste Reihe 52 11 14
Zweite Reihe 502/16 3
Fahrgestell Nr. 87 488
Das bestätigt die hier gemachten Angaben ??!!
Die letzte 3 in der zweiten Reihe habe ich auch.Was sie bedeutet ???????????

Schöne Ausfahrten wünscht
Michael.Heck ät heck-humus.de

Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

22.06.2011 00:22
#55 RE: Aufschlüsselung Gläsernummern antworten

Hallo,

danke für die Infos zu Deinem Wagen, die die bisherigen Rechercheergebnisse bestätigen.
Die EMWs zeigen, dass Gläser nach dem Krieg mit dem gleichen Auftrags und Nummernsystem weitergeabeitet hat wie in der Vorkriegszeit. Ich persönlich finde es klasse, dass wie Gläserfans so etwas wie den Geburtstag unserer Fahrzeuge kennen! Das macht die Beziehung viel persönlicher !

Stell doch mal in der Nachkriegskategorie ein paar Bilder von Deinem EMW ein! Von Bildern lebt das Forum!


Viele Grüße, Axel

Angelo Offline

Gläser Profi

Beiträge: 67

07.01.2013 18:47
#56 RE: Aufschlüsselung Gläsernummern antworten

Servus,

Zuerst noch meine besten Wünsche für 2013 und ich hoffe, lieber Axel, Deinen Steyr in meinem Leben noch mal auf der Straße zu sehen. ;) Ich möchte Dir mein Kompliment aussprechen, mit welchem Enthusiasmus Du das Gläser-Forum "führst" - ohne Dich gäbe es sicher nicht.

Angeregt durch Thomas Billicsich´s Beschreibung habe ich mir mal meine Bilder der Sitzrestauration durchgesehen. Ich bilde mir ein, darauf die Nr. 16 zu erkennen, welche auch am Abschlussblech des Frontscheibenrahmens (und nicht 1/6, wie vorher vermutet) eingeschlagen ist. Daneben ist noch eine 2 stellige Ziffer erkennbar und ich bin mir nicht sicher, welche Ziffern es sind. Kannst Du/könnt Ihr es mir sagen? Das frage ich um Dich/Euch nicht in der Entzifferung zu beeeinflussen.

Schön wär´s, wenn Ihr die Hieroglyphen entziffern könnt.


Herzliche Grüße

Hans

Steyr 530 Offline

Gläser Profi


Beiträge: 1.212

07.01.2013 21:58
#57 RE: Aufschlüsselung Gläsernummern antworten

Hallo Hans,

bei der guten Bergluft wirst Du sicher so alt werden, dass Du meinen Steyr noch auf der Straße erleben kannst...Hoffe nur, dass es bis dahin noch Benzin gibt!!

Auf Deinen Bildern kann ich ehrlich gesagt auch keine genaueren Zahlen als 16 erkennen. Bei mir ist sowohl die Auftrags- als auch die Stücknummer mit einem Querstrich getrennt vorhanden, bei verschiedenen Fahrzeugen scheint jedoch auch nur die Stücknummer hinterlassen worden zu sein. Hing vielleicht auch vom Gedächtnis des einzelnen Karosseriebauers ab...


Viele Grüße, Axel

RobertoBlanko Offline

Gläser Fortgeschrittener

Beiträge: 11

26.01.2013 22:09
#58 RE: Gläser-Numerierung antworten

Guten Abend,

ich habe heute endlich Zeit gefunden, um bei meinem Audi 920 die Gläser-Nummerierung "unter die Lupe" zu nehmen. Leider ist der Zustand nicht mehr als gut zu bezeichnen. (siehe Bild anbei). Scheinbar handelt es sich um eine 3stellige Kommissionsnummer (fängt mit einer 2 an), die ich nur erahnen kann. Die Karosse wurde scheinbar am 11.08.1939 fertiggestellt... Meine Frage: gibt es Referenzdaten von den Gläser-Nummerierungen (in Axels Liste konnte ich leider keinen Audi 920 finden). Ich habe nur gehört bzw. gelesen, dass der Audi im Zwickauer Museum Ende Juli 1939 gebaut sein soll.... Kennt jemand ggf. die Kommissionsnummer bzw. die Nummer hinter dem / ??? Viele Grüße Robert

Angelo Offline

Gläser Profi

Beiträge: 67

27.01.2013 20:38
#59 RE: Gläser-Numerierung antworten

Hallo Roberto,

Wahrscheinlich gibt es keine Liste der 920er, die das Gläser-Werk verlassen haben und leider, so sehe ich das, scheint das Gläser-Forum wenig Audi-Besitzer zu interessieren, wenn ich mir die Liste der Beteiligten im Audi-Thread anschaue. Eventuell finden Sie die Nummern heraus, wenn Sie einen Bekannten beim polizeilichen Erkennungsdienst oder an einer technischen Uni haben. Die eingeschlagenen Ziffern verusachen Verdichtungen im Metall, die es ermöglichen, sie technisch/chemisch erkennbar zu machen. Vielleicht haben Sie das Glück, an dem Sie uns bitte teilhaben lassen, indem Sie die Nummern hier veröffentlichen.

Viel Glück dabei wünscht
Hans

HUY Offline

Gläser Profi

Beiträge: 67

27.01.2013 21:53
#60 RE: Gläser-Numerierung antworten

Versuch es mal mit Pergamentpapier und einem Bleistift das Schild abzureiben,wie wir als Kinder die Münzen abgezeichnet haben,da kommt manchmal erstaunliches raus.
In einer Liste,die mir als Kopie vorliegt sind zwei Audi genannt,mit der Nr 149 und der 206.Der 149 ist ein 2 Fenster und der 206 ein 4 Fenster Modellwagen.Aber ob das 920 sind,kann ich nicht sagen denn da sind keine weiteren Angaben.
Henry

www.mvd-ev.de

steyr-benz Offline

Gläser Profi


Beiträge: 152

27.01.2013 22:31
#61 RE: Gläser-Numerierung antworten

Hallo, mache mal dass Spiel mit den Bleistift auf der Rückseite des Schildes,
da müsset der Abdruck von den Schlagzahlen gut zu sehen sein .

Gruß Steyr-Benz

steyr12 Offline

Gläser Profi

Beiträge: 199

28.01.2013 20:43
#62 RE: Gläser-Numerierung antworten

Die Nummer müsste doch auf verschiedenen Teilen z.B. Motorhaubenscharnier, div. Aluteile eingeschlagen sein.
steyr12

RobertoBlanko Offline

Gläser Fortgeschrittener

Beiträge: 11

28.01.2013 21:47
#63 RE: Gläser-Numerierung antworten

Vielen Dank für Eure Tipps! Am Wochende werde ich mich dem Gläserschild nähern.... Das Problem bei dem Fahrzeug ist, dass es leider diverse "Anstriche" über sich ergehen lassen musste. Demzufolge muss ich sobald die Sonne ein wenig höher steht die eingeschlagenen Nummern suchen. Wertvolle Hinweise zu den markanten Stellen konnte ich Euren Beiträgen glücklicherweise ja schon entnehmen. Anbei ein Bild vom Elend.... Wird wohl irgendwann ein verkappter Wanderer W23 werden, da der originale Motor verschollen ist.... trotzdem erhaltenswert wie ich meine. Auf jeden Fall freue ich mich schon, wenn ich im Museum in Zwickau auf Spurensuche beim Referenzfahrzeug im Originalzustand gehen darf...

HUY Offline

Gläser Profi

Beiträge: 67

28.01.2013 22:45
#64 RE: Gläser-Numerierung antworten

Mehrere 920 Audi haben keinen Audi Motor mehr drin,der war scheinbar nicht so gut.
Huy
www.mvd-ev.de

EMW Offline

Gläser Fortgeschrittener

Beiträge: 25

29.01.2013 15:48
#65 RE: Gläser-Numerierung antworten

Bei meinem Nachkriegs KWD Fzg steht die Prod. Nummer sogar handschriftlich auf der Rückseite der Türpappen und der Holzunterseite der Rücksitze.
MfG

steyr12 Offline

Gläser Profi

Beiträge: 199

30.01.2013 09:23
#66 RE: Gläser-Numerierung antworten

Ich habe schon Schlimmeres gesehen.
Steyr-Benz hatte in seinen Steyr einen Adler Frontmotor eingebaut und kann nach viel Arbeit und etlichen Jahren einen perfekten Gläser Steyr vorzeigen.

Also den Mut nicht verlieren, ein Motor wird auch noch irgendwo herumliegen. Es tauchen immer wieder Teile auf mit denen Keiner mehr gerechnet hat.
steyr 12

Thomas-Dk Offline

Gläser Anfänger

Beiträge: 2

31.05.2013 16:56
#67 RE: Gläser-Numerierung antworten

Here are some Photos:
Numbers that I have found on my Ford 1931

It is belived to have had 5 owners before me - and 3 which is known members of the Danish Model A Club in period mid 60,ties to present, last owner owed it since 1974, I have talk with the owner before him, Cars has alvays been named as a "Gläser Cabriolet".

At present there are no tags on the car, but many details to be found on other Gläser cars, at the bottom of the cowl (right front) there is 3 screwholes which indicates that there maybe has been at tag, Owner -2 claims that he has screw'ed an Ambi-Budd mark of the car and that he got it somwhere.

Angefügte Bilder:
011.JPG   005.JPG  
Thomas-Dk Offline

Gläser Anfänger

Beiträge: 2

31.05.2013 17:13
#68 RE: Gläser-Numerierung antworten

Ambi-Budd ?

Angefügte Bilder:
082.JPG  
327/2-Spezi Offline

Gläser Anfänger

Beiträge: 7

31.05.2013 21:54
#69 RE: Gläser-Numerierung antworten

The contour looks like the badged 'ABP' from Ambi-Budd. Picture 1.
Perhaps your can find your number also on the firewall, starting
with the letters 'Kar'. Picture 2.
Then I think it's Ambi-Budd.
Greetings

Angefügte Bilder:
picture 1.jpg   picture 2.jpg  
RobertoBlanko Offline

Gläser Fortgeschrittener

Beiträge: 11

03.08.2013 22:51
#70 RE: Gläser-Numerierung antworten

Guten Abend, ich habe heute endlich versucht die Kommissionsnummer mit Hilfe von Backpapier und Bleistift in Erfahrung zu bringen. Endergebnis meiner laienhaften Technik: Kommissionsnummer 204 / 64. Die Wahrscheinlichkeit der Richtigkeit schätze ich subjektiv mit ca. 80 % ein. Ist die Kommissionsnummer 204 für Audi - Fahrzeuge schon einmal aufgetaucht? Nach Zwickau habe ich es aufgrund von Zeitmangel

leider noch nicht geschafft. Das Fahrzeug dort sollte die gleiche haben, da es zeitnah gebaut wurde. Ansonsten bleibt wohl wirklich nur der Weg mit Hilfe kriminaltechnischer Hilfsmittel.... Ansonsten bin ich noch auf Techniksuche (schier unmöglich)....farblich auch einige Änderungen, dem Cottbuser Flugplatzmuseum zuliebe.....

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Willkommen im Oldtimer Forum für Fahrzeuge mit Gläser-Karosserien!

Dies ist ein kostenloses Forum, das allein dem Erhalt und der Pflege aller Fahrzeuge mit Gläser-Karosserie aus Dresden und Weiden i.d.Oberpfalz und der Kommunikation der Fans dieser Fahrzeuge untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen