Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Gläser-Karosserien-Forum

Das Gläser-Logo ist ein geschütztes Markenzeichen der Karosseriewerke Dresden GmbH!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 802 Mitglieder
3.983 Beiträge & 782 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Aufschlüsselung GläsernummernDatum31.05.2013 21:54
    Foren-Beitrag von 327/2-Spezi im Thema

    The contour looks like the badged 'ABP' from Ambi-Budd. Picture 1.
    Perhaps your can find your number also on the firewall, starting
    with the letters 'Kar'. Picture 2.
    Then I think it's Ambi-Budd.
    Greetings

  • BMW 315 SportcabrioletDatum14.05.2011 20:55
    Foren-Beitrag von 327/2-Spezi im Thema

    Bei der FIN 67780 handelt es sich um ein Fzg, daß im Okt. 1935 (+/- 1 Monat) hergestellt wurde, lt. 'Müller-Liste' von 1942.
    Dem nachgeschobenen Foto nach handelt es sich um ein 315_2-sitziges Kabriolett, also keinesfalls um einen 315/1. Gibt es zum Fzg. noch Vorkriegspapiere oder das Typenschild, daraus ließe sich sich mehr erkennen. Ein Foto vom Motor könnte auch schon weiterhelfen, vorausgesetzt, die Motornummer und die FIN sind gleich.

    - 315/1 ist nach heutigem Begriff ein Roadster, die Frontscheibe wird durch 2 aufgesetzte LM-Stützen gehalten.

    Nachfolgende Aussagen zur Karosserie mache ich durch Vergleiche mit dem Oswald-Buch 'Alle BMW-Automobile' Aufl.7, seine letzte persönliche geführte Ausgabe. Unstimmigkeiten sind danach

    - zur Werksausgabe - die Sturmbügel (ohne),
    - Reutter setzt Sturmbügel ein, dazu passen aber nicht die Seitenschlitze der Motorhaube (6 kleine Schlitzfelder),
    - als Werkskabriolett ist nur die 4-sitzige Ausführung abgebildet. Die frühe Ausführung hat entsprechende Seitenschlitze.

    Bei den 6 eingestellten Fotos, die von BMW stammen sollen, handelt es sich bei dem Fzg. mit der Nr. 20 nach Oswald um einen 'BMW 303 mit Karosserie Gläser'.

  • (I) Touring (?-?)Datum12.09.2010 21:12
    Foren-Beitrag von 327/2-Spezi im Thema

    Carrozzeria Touring, Milano, 1926 gegründet durch Felice Bianchi Anderloni, machte sich bereits vor dem 2. Weltkrieg einen guten Namen mit Karosseriebauten in der von ihr entwickelten und patentierten Super-Leichtbauweise für den Automobilbau -Superleggera-.
    Unter anderem ließen die beiden ‚Mille Miglia’-Rivalen Alfa Romeo und BMW dort Karosserien bauen bzw. entwickeln. Für BMW wurde auf dem 328-Fahrgestell der ‚328 Mille-Miglia-Roadster’ und das ‚328 Touring Coupe’ entwickelt. Mit letzterem waren das Team ‚von Hanstein / Bäumler’ bei der ‚Mille Miglia’ 1940 siegreich. Dieses Einzelstück hat BMW nach über 60 Jahren in den USA erwerben können und im ursprünglichen Zustand wieder herrichten lassen. Nachfolgend Bilder des Fahrzeuges von der Übergabe im April 2006 durch den Restaurationsbetrieb von René Große, Wusterwitz b. Brandenburg, an die BMW - Mobile Tradition.

  • BMW 326 Sport CabrioletDatum07.09.2010 22:08
    Foren-Beitrag von 327/2-Spezi im Thema

    Bei dem abgebildetem Fahrzeug handelt es sich um den Typ 326, wie auf dem Nummernschild angegeben wird. Es ist im Besitz der BMW-Classic (früher 'Mobile Tradition'). Angefügt ein weiteres Bild von der Fzg.-Übernahme am 12.07.2004.
    Der Vorbesitzer bot das Fahrzeug 2003 oder 2004 auf der 'Bremen Classic' zum Verkauf an. Die Bilder seines Flyers lassen die Identität der Karosserieform zu den Werksskizzen von Axel, Beitrag 4.03.2006, gut erkennen. Der 326 mit diesem Aufbau ist sehr selten. Man geht von weniger als 5 gebauten Fahrzeugen mit dieser Gläser-Karosserie aus. Ob am Aufbau noch eine Karosserie-Nummer vorhanden ist, ist mir nicht bekannt.

    Grüsse GPM

  • Aufschlüsselung GläsernummernDatum01.03.2009 20:35
    Foren-Beitrag von 327/2-Spezi im Thema

    Hallo Erik,

    Du führst einen BMW-326 in Deiner Liste auf. Wenn Du zu dieses Fzg auch die Fgst-Nr nennen kannst, kann ich ausfindig machen, wann dieses Fzg von BMW ausgeliefert worden ist. Damit könnte mann Deine Ansicht vielleicht überprüfen.

    Grüsse G.M.

  • Aufschlüsselung GläsernummernDatum15.01.2007 11:12
    Foren-Beitrag von 327/2-Spezi im Thema
    Hallo!

    Hochinteressant die Ausführungen zum Nummern-System von ‚Gläser’. Auch nach dem Krieg haben die KWD dieses System fortgesetzt. Alle ‚EMW 327/2’ sind dort karosseriert worden. Das Typenschild meines Wagens füge ich in der Anlage bei.

    -Datumsschlüssel: JJMMTT kann ich bestätigen. Mein Fahrzeug wurde am 16.Dez.1952 fertig gestellt und 1953 in die Schweiz exportiert.

    -Auftragsnummer? / Chargen-Nummer?: Meine Vermutung geht in die gleiche Richtung. Wobei ich noch weitere Deutungen unterstelle. Die Hunderter-Stelle, in diesem Fall die ‚5’ ist dem Hersteller ‚EMW’ zuzuordnen. Die nächsten beiden Stellen, hier 03’ gehören der lfd. Anfertigungscharge. Die Nummer hinter dem Schrägstrich ist die fortlaufende Nummer innerhalb der Charge. Hier also 23. Karosse der 03.Charge. Diese Deutung kann ich allerdings nur damit begründen, dass mein Fahrzeug das 146. in der Reihe der Fahrgestell-Nummern ist. Bei den 9 bekannten Fahrzeugen vor meiner Nummer fehlt leider das Typenschild. Bei den letzten Fahrzeugen der Baureihe aus Jahr 1955 ist die Nummer 511/48 bekannt.
    Das Typenschild ist immer an der rechten A-Säule im Türrahmen-Bereich befestigt gewesen. Die Chargen-Nummer ist weiterhin im Motorraum an der Spritzwand, rechts neben dem Haubenscharnier eingestanzt worden.

    Gruss GPM
  • Firmengeschichte KWD (nach 1945)Datum14.01.2007 19:14
    Foren-Beitrag von 327/2-Spezi im Thema

    Von 1952 bis 1955 wurden auf die Karosserien der Cabrios EMW-327/2 von KWD gefertigt.

    Gruss GPM

Inhalte des Mitglieds 327/2-Spezi
Gläser Anfänger
Beiträge: 7

Willkommen im Oldtimer Forum für Fahrzeuge mit Gläser-Karosserien!

Dies ist ein kostenloses Forum, das allein dem Erhalt und der Pflege aller Fahrzeuge mit Gläser-Karosserie aus Dresden und Weiden i.d.Oberpfalz und der Kommunikation der Fans dieser Fahrzeuge untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz