Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Gläser-Karosserien-Forum

Das Gläser-Logo ist ein geschütztes Markenzeichen der Karosseriewerke Dresden GmbH!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 812 Mitglieder
4.042 Beiträge & 789 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Thema von grobmotorix im Forum Europäische Karosserie...

    Wir hatten hier doch tatsächlich bisher noch nichts über die Carrosserie Ghia S.A., Aigle/CH.

    Oft verließen die Chassis das Werk sehr viel sportlicher als ihre Standardverwandten.
    Hier nun eines der etwas profaneren Werke,
    der dennoch wunderbare Umbau eines 1956/57er Opel Kapitän zum Kombi:

  • Kruck (ca. 1905-ca.1927)Datum18.09.2020 11:09
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Kruck (ca. 1905-ca.1927)

    Auch Kruck hat laut dieser Annonce von 1927 Karosseriebau nach französischer Weymann-Lizenz gefertigt:

  • Weymann (1924-1930)Datum18.09.2020 11:07
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Weymann (1924-1930)

    Der Karosseriebau nach französischer Weymann-Lizenz war in den 1920ern international sehr erfolgreich.
    Alleine in Deutschland waren im Jahr 1927 nach dieser Werbeannonce folgende Firmen Lizenznehmer:
    Deutsche Industrie-Werke, Spandau
    Drauz, Heilbronn
    Gläser, Dresden
    Kruck, Frankfurt
    Kühn, Halle
    NAG, Berlin
    Papler, Köln
    Reutter, Stuttgart
    Rupflin, München
    Seegers, Leipzig
    Voll & Ruhrbeck, Charlottenburg

  • Stollenwerk & Nöcker (?-?)Datum21.08.2020 20:12
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Stollenwerk & Nöcker (?-?)

    Das Einzige was ich auf meiner Festplatte habe ist dieser
    kleine (Wohn?-) Anhänger einer Firma Stollenwerk/Köln aus dem Jahr 1930.
    Das Zugfahrzeug könnte ein ganz früher Mercedes 170 oder 200 sein.
    Der junge Mann rechts sitzt denke ich auf einer nicht dazugehörigen Laderampe:

  • Seegers & Sohn (?-?)Datum12.06.2020 10:39
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Seegers & Sohn (?-?)

    Hier der Link zum Fahrzeug:

    https://hymanltd.com/vehicles/6677-1927-...eegers-et-sohn/

    Durch die schwarze Karosseriefarbe und die sehr tief heruntergezogenen Ecken der vorderen Kotflügel
    wirkt er auf mich eher schwer als elegant, aber ja - das Teil ist superselten und wäre eine Zierde für Leipzig...

  • Nash Ambassador 8 CabrioletDatum03.05.2020 19:01
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Nash Ambassador 8 Cabriolet

    Hier gibt es aktuell einen andern 1935er Gläser Nash zu bestaunen und auch zu kaufen:

    https://hymanltd.com/vehicles/6682-1935-...gn=vehicle_6682

    Den Preis kann ich nicht beurteilen, er ist aber wohl doch recht ambitioniert
    - wahrscheinlich läßt er sich aber in den USA noch am ehesten erzielen.

  • (A) Koblitz (?-1925-?)Datum22.04.2020 13:57
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema (A) Koblitz (?-1925-?)

    Super, danke - die benutzen das "K" ähnlich prominent wie damals auch Köllensperger/Innsbruck für Ihre Werbeannoncen.

  • (A) Eduard Wagner (?-1925-?)Datum02.04.2020 14:30
    Thema von grobmotorix im Forum Europäische Karosserie...

    Hat schonmal jemand von der Karosseriebaufirma Eduard Wagner aus Wien gehört?

    Gibt es evtl. noch einen überlebenden Aufbau?

    Über Infos jeglicher Art würde ich mich freuen.

  • (A) Koblitz (?-1925-?)Datum02.04.2020 13:18
    Thema von grobmotorix im Forum Europäische Karosserie...

    Hat jemand hier schon einmal von der Karosseriebaufirma Koblitz aus Wien gehört?

    Gibt es evtl. noch einen überlebenden Aufbau?

    Über Infos jeglicher Art würde ich mich freuen.

  • Spohn (1920-1956)Datum04.06.2019 23:31
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Spohn (1920-1956)

    Fast korrekt - es war die Holbeinstraße 38...

  • (F) Lacoin ( um 1905 )Datum28.04.2019 19:35
    Thema von grobmotorix im Forum Europäische Karosserie...

    Hier mal etwas etwas exotisches:
    das Konzept einer echten Wechselkarosserie
    wurde hier von der Französichen Firma Lacoin
    an einem 1905er Darracq-Wagen durchexerziert.

    Cabriolet, Pickup oder Limousine, was darf´s denn heute sein?

    Heho, spann den Wagen an - wer weiß mehr drüber?

  • Hab noch ein anderes Foto gefunden.
    Die vorher hier zitierte englische Lobeshymne zündet bei mir
    angesichts der überdimensionalen und irgendwie zu hoch
    angeordneten Scheinwerfer nicht so recht:

  • Steyr 220 Glaser Datum21.03.2019 18:41
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Steyr 220 Glaser

    Nach meinem Geschmack ist das eine der schönsten Karosserien der 1930er - diese Kombination der Linien mit den konvexen Steyr-Kühlergrill
    - wie eine tolle klassische Komposition - wirklich umwerfend schön!

  • Thema von grobmotorix im Forum Sonstige Bilder, Prosp...

    Vielleicht findet der eine oder andere das erste Innungsbanner des KFZ-Handwerks in Dresden interessant.
    Ob das noch existiert?

    3 Scans von 1935:

  • (GB) Barker (1710-1954)Datum09.01.2019 21:08
    Thema von grobmotorix im Forum Europäische Karosserie...

    Angefangen als Kutschbauer, war Barker aus London besonders
    für seine Aufbauten auf Rolls-Royce Basis bekannt.

    Ziemlich ungewöhnlich finde ich dieses tolle Teil.

    Das ist doch mal eine raffinierte Wechselkarosserie.
    Mit ein paar Handgriffen vom eleganten 2-Sitzer Coupé zum 4-Sitzer Kombi.
    Ein von Barker karossierter Rolls Royce Twenty aus den späten 1920ern:

  • (A) Weiser A. & Sohn (?-?)Datum13.11.2018 23:19
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema (A) Weiser A. & Sohn (?-?)

    Hier noch ein netter kleiner geschlossener Coupéaufbau auf Opelbasis von Weiser aus dem Jahr 1913:

  • Wanderer?Datum31.10.2018 20:45
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Wanderer?

    Schaut wie ein 1935er US-Ford V8 aus. Der Kabrioletaufbau allerdings könnte aus Deutschland stammen.

  • Zimmermann (?-?)Datum11.09.2018 23:21
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema Zimmermann (?-?)

    Da schließe ich mich an!

  • Oswald Voigt (?-?)Datum15.08.2018 17:57
    Thema von grobmotorix im Forum Deutsche Karosseriebauer

    Wer weiß mehr?
    Die einzige Spur die ich trotz offensichtlich großem Programm jemals
    zur Karosseriebaufirma OSWALD VOIGT in Nürnberg gefunden habe
    ist dieser Webfund eines Werbeblattes aus der Zeit um 1930.

    Jenseits der Tätigkeit als Instandsetzungsbetrieb scheint man dort
    ja doch so einiges neu geordert haben zu können:

  • (F) Lamplugh (?-?)Datum12.05.2018 14:48
    Foren-Beitrag von grobmotorix im Thema (F) Lamplugh (?-?)

    Hier ein Renault mit Aufbau "DOUBLE PHAETON TORPILLE" der CAROSSERIE LAMPLUGH (Licence RHEIMS & AUSCHER)

Inhalte des Mitglieds grobmotorix
Gläser Profi
Beiträge: 383
Seite 1 von 19 « Seite 1 2 3 4 5 6 19 Seite »

Willkommen im Oldtimer Forum für Fahrzeuge mit Gläser-Karosserien!

Dies ist ein kostenloses Forum, das allein dem Erhalt und der Pflege aller Fahrzeuge mit Gläser-Karosserie aus Dresden und Weiden i.d.Oberpfalz und der Kommunikation der Fans dieser Fahrzeuge untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz